Bürgerschützengesellschaft Quettingen e. V. 2006

Adventskaffee

Der weihnachtlich geschmückte Pfarrsaal der katholischen Kirchengemeinde Quettingen war am 14 Dezember mit 100 Personen „ausverkauft“. Die Bürgerschützengesellschaft Quettingen hatte die Gemeindemitglieder erneut zum kostenlosen Adventskaffee mit Programm eingeladen. Schülerschütze Pascal Hoffmann eröffnete den Nachmittag mit einem Adventsgedicht, bevor Kaffee und Kuchen ihre Abnehmer fanden. Der Quettinger Männergesangsverein unter Leitung von Lydia Peters trug Weihnachtliche Lieder vor, danach gab es eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Pascal Hoffmann und Gisela Weis. Die Jungbläser der ev. Kirchengemeinde Quettingen unter Leitung von Christoph Dahlberg begeisterten mit Weihnachtsliedern. Natürlich durfte der Nikolaus nicht fehlen, der mit dem Königspaar Petra Landauer- Halbeck und Prinzgemahl Herbert Janke kleine Präsente an alle Anwesenden verteilte. Einige Kölsche Gedichte zur Weihnachtszeit bereiteten die Besucher auf die musikalische „Kölsche Weihnacht“ der Kölner Gruppe „De Neppeser“ vor, die das Publikum sehr begeisterten.

Quartalsversammlung

Am 15. November hielt die Bürgerschützengesellschaft Quettingen nach dem Besuch der hl. Messe ihre Quartalsversammlung ab. Vorsitzender Ulrich Matzerath begrüßte besonders die Königin Petra Landauer-Halbeck und Präses Pfr.Ulrich Sander. An diesem Abend konnten Marlene Ross und Josef Sauer als neue aktive Mitglieder in die Gesellschaft aufgenommen werden. Die Abhandlung der Regularien erfolgte zügig. Termine wurden festgezurrt wie das Schützenfest 2009 am 22. August, den Besuch auswärtiger Schützenfeste im Bezirksverband, sowie die Teilnahme am Bundesköniginnentag in Kerpen am 24.05.2009.

Mosel

Auf vielfachen Wunsch hin führte die zweite Tagestour der Bürgerschützengesellschaft Quettingen am 21. September erneut an die Mosel. Auf dem Weg dorthin nahm die 53 Personen umfassende Reisegesellschaft ein vom Königspaar Petra Landauer-Halbeck und Herbert Janke gestiftetes rustikales Frühstück ein. Der Besuch der Altstadt von Cochem und der dortigen Reichsburg  wurde mit einem Sektempfang mit Blick auf die Mosel und die Stadt zum Erlebnis. Anschließend ging es nach Beilstein, einem kleinen Städtchen, dass durch Heinz Rühmann bekannt wurde. Dort nahm die Reisegesellschaft in einem historischen Weinmuseum an einer Weinprobe teil. Einen weiteren Höhepunkt des Ausflugs stellte die Schiffsfahrt von Beilstein nach Zell dar. An Bord wurde Kaffee und Kuchen gereicht.  Der Abschluss des Tages konnte in einem Gewölbekeller eines Winzerhauses gefeiert werden. Die Zeller Weinkönigin Britta I. mit ihren beiden Prinzessinnen Laura und Jana gaben sich die Ehre die Reisegruppe zu begrüßen. Bei einigen leckeren Schoppen Wein mit hausgemachter Musik durch Norbert Will klang der Abend in gemütlicher Atmosphäre aus.

Schützenfest

Unter dem Motto: “Rund um den Kirchturm“ feierte die Bürgerschützengesellschaft Quettingen e. V. 2006 am 24 August ihr zweites Schützenfest. Erstmals wurde auf einer mobilen Schießanlage auf dem Kirchengelände geschossen und erstmals wurde ein Bürgerkönig ermittelt. Zum Königsschießen konnte 1.Vorsitzender Ulrich Matzerath nicht nur zahlreiche Bürger begrüßen, sondern auch den Beigeordneten Marc Adomat, die Ratsmitglieder Christine Richertzhagen und Heinz-Gerd Bast, sowie Claudia Braun von der Sparkasse Leverkusen. Das Vogelschießen erbrachte folgende Ergebnisse: Jungprinz wurde Markus Weis mit 37. Schuss, Schülerprinzessin ist nun Alicia Podtschaske (59. Schuss) und Tellprinz wurde Sarah Podtschaske. Neue oberste Repräsentantin der Bürgerschützengesellschaft wurde mit dem 156. Schuss Petra Landauer-Halbeck. Sie ist damit die zweite Königin der Gesellschaft. Debütant im Reigen der Majestäten ist Udo Wolf, der mit dem 104. Schuss den Bürgerkönigsvogel von der Stange schoss. Nach der feierlichen Krönung der Majestäten durch Präses Pfr. Ulrich Sander in der Pfarrkirche unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft Cäcilia Lützenkichen- Quettingen zog die Gesellschaft mit dem Feuerwehr Musikzug Leverkusen in den Pfarrsaal zum Königsball ein. Dort verabschiedete 1. Vorsitzender Ulrich Matzerath unter großer Anteilnahme befreundeter Bruderschaften und Quettinger Bürgern das ausgeschiedene Königspaar Sabina und Reimund Raschczok und führte das neue Königspaar Petra Landauer-Halbeck mit ihrem Prinzgemahl Herbert Janke in ihr Amt ein.

Pfingsteiersingen - Überraschung zum

Muttertag

Die Tradition des Pfingsteiersingens ist nicht mehr weit verbreitet. Nur vereinzelt wird dieses Brauchtum noch gepflegt, so von den Bürgerschützen in Quettingen. Mit 13 Sängerinnen und Sängern wurden am 11. Mai Mitglieder der Bürgerschützengesellschaft besucht und dort das „Peiseierlied in Mundart gesungen. Zum Dank gibt es Eier, Flüssiges und manchmal auch einen Obolus für die Jugendkasse. Am Ende des Rundgangs werden die gesammelten Eier in die Pfanne gehauen und bei einem gemütlichen Ausklang des Abends gemeinsam verspeist. Am nächsten Tag, dem Muttertag, hat die Bürgerschützengesellschaft nach dem Sonntagsgottesdienst an alle Mütter einen Blumengruß zum Muttertag verteilt. Diese Geste kam bei den Müttern sehr gut an.

Gründungsfest

Die Bürgerschützengesellschaft Quettingen feierte am 1. Mai ab 11:00 Uhr mit allen aktiven und fördernden Mitgliedern das zweite Gründungsfest im Quettinger Pfarrsaal. Der Vorstand hatte zum Brunch mit anschließendem Kaffee und Kuchen eingeladen. Vorsitzender Ulrich Matzerath konnte 70 Personen zu einem vergnügten Tag im Kreise der Schützenfamilie begrüßen.

Jahreshauptversammlung

Neuer Vorsitzender ist nun Ulrich Matzerath. Nach dem Besuch der hl. Messe in der Quettinger Pfarrkirche hielt die Bürgerschützengesellschaft Quettingen am 27. Februar ihre Jahreshauptversammlung im Pfarrer-Jekel-Haus ab. Nach Abhandlung der Regularien erfolgte die Entlastung des Vorstandes. Bevor ein neuer Vorstand gewählt wurde konnten sich die Mitglieder an einem vom Königspaar Sabina und Reimund Raschczok gestifteten Imbiss stärken. Die Vorstandswahlen erbrachten folgendes Ergebnis: neuer Vorsitzender wurde Ulrich Matzerath, seine Stellvertreterin ist nun Gisela Weis. Geschäftsführer bleiben Rainer Weis und Herbert Janke. Für die Kassierer Gerhard Podtschaske und Michael Beier gab es ebenso Wiederwahl wie für die übrigen Amtsträger. Aus der Jugendabteilung ist Rene Geiss in die Gesellschaft übergetreten. Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Michael Beier den Jubilarenorden mit Urkunde und Königin Sabina Raschczok erhielt das Könginnenärmelband für die Schützenjacke. Beschlossen wurde u.a. der Termin für das Königsschießen am 23.08.2008 auf der Schießanlage in Manfort. Geplant ist wieder ein Ausflug im September 2008 mit noch unbekanntem Ziel, sowie ein Adventskaffee für die Gemeinde Mitte Dezember.